Kalimera  Archanes Hotel

Klima
In Archanes herrscht ein typisches Mittelmeerklima, mild im Winter und trocken und angenehm kühl im Sommer. Im Sommer ist es jedoch oft feucht während der Nacht. Es gibt normalerweise mittleren Regenfall (600-800mm im Jahr), vor allem zwischen November und März, und es schneit selten, sogar auf den Bergen.
Vegetation
Die Vegetation der Gegend gehört zur Mittelmeerzone von Olivenbäumen und Johannisbrotbäumen. Auf dem Berg gibt es keine Bäume, sondern Reisig. Er ist ein botanisches Paradies innerhalb der sehr reichen Kretas Flora, mit ca. 400 Pflanzenarten. Es gibt 21 einheimische Pflanzen auf Kreta und 17 einheimische Pflanzen von Süd-Ägäis. Einige davon, wie zum Beispiel die wilde Nelke und das Hypericum jovis sprießen nur auf Juchtas-Berg und Prinia. Viele Pflanzen auf dem Berg sind essbar, während andere haben Heileigenschaften.
Die Gegend um Juchtas ist überwiegend ein ländliches Gebiet, wo hauptsächlich Olivenbäume und Weinreben kultiviert werden.
Erdkunde
Der Berg Juchtas liegt 3 Km westlich von Archanes und 18 Km südlich von Heraklion. Seine Gesamtfläche beträgt 4000 Km2 und erstreckt sich vom Norden zum Süden. Die höchste Gipfel ist 811 Meter. Die westliche Seite des Bergs ist steil, während die südliche ebener ist.
Die Schlucht von Agia Irene ist die natürliche Kontinuität des Juchtas-Bergs und ist 5,7 Kilometer lang.
Juchtas besteht vollauf aus Kalkstein und wurde während der Kreidezeit vor 145-168 Millionen Jahren erschafft.
Die westliche Seite des Bergs ähnelt eines riesigen liegenden Kopfes, was die mythische Phantasie unterstützt, dass da das Grab von Zeus liegt.


ΜΗΤΕ: 1039K070A0035501
Archanes-Village.com © 2022